Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter mit dem Weiterbildungscheck Sachsen fördern lassen

Das Förderprogramm “Weiterbildungscheck betrieblich” Sachsen unterstützt Sie mit einer 50% Förderung für die Schulung Ihrer Mitarbeiter.

Was wird gefördert?

Betriebliche Weiterbildung mit folgenden Zielsetzungen:

  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Förderbeispiele aus unserer Praxis:

  • Business-Englisch Kurs zur Erschließung neuer Märkte
  • Schulungen der Mitarbeiter für neue Software bei der Einführung neuer, digitaler Prozesse
  • Führerschein Klasse BE zur Höherqualifizierung des Beschäftigten

 

Wichtiger Hinweis: Führerscheine der Klasse A und B sind nicht förderfähig!

Wer wird gefördert?

Sächsische Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern

  • Unternehmer bzw. Selbstständige
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, dual Studierende, Werkstudenten und Praktikanten
  • Mitarbeiter in Elternzeit
  • Arbeitslose mit einer Einstellungszusage

Höhe der Förderung!

Es wird in der Regel ein anteiliger Zuschuss von bis zu 50 Prozent auf die zuwendungsfähigen Weiterbildungskosten gewährt.

Zur Vereinfachung des Förderverfahrens ist bei Weiterbildungskosten bis 2.600 (ohne MwSt.) zusammen mit dem Förderantrag nur das ausgewählte Angebot einzureichen. Eine Einreichung von drei Angeboten ist dann nicht notwendig.

Zuwendungen können nur gewährt werden, wenn die Gesamtkosten der Weiterbildung mindestens 700 EUR betragen.  Sind ausschließlich Auszubildende Teilnehmer der Weiterbildung betragen die Mindestkosten der Weiterbildung 430 EUR.

Unser Service-Leistungspaket!

  • Beratung zum Förderprogramm Weiterbildungscheck betrieblich
  • Beratung und Begleitung beim Ausfüllen des Förderantrags und der notwendigen Formulare
  • Klärung Ihrer Fragestellungen mit der SAB

Christoph Lehnert, Betriebsberater

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch und erfahren Sie mehr zum Förderprogramm Weiterbildungscheck betrieblich!

Wir freuen uns darauf, unser Expertenwissen in den Erfolg Ihrer Weiterbildung einfließen zu lassen.

Kontaktieren Sie uns!